Orthopädie und Unfallchirurgie

Ziele der Physiotherapie in der Orthopädie und Unfallchirurgie sind die Funktionen des menschlichen Bewegungsapparates wiederherzustellen, bzw. größtmögliche Bewegungs- und Schmerzfreiheit zu erreichen. Durch eine fundierte Untersuchung werden die Hauptprobleme der Bewegungsstörung eruiert und  gemeinsam mit dem Patienten ein individueller Therapieplan erstellt.

Vor einer Operation steht die Stabilität und Mobilität der betroffenen Struktur im Vordergrund, für einen optimalen Heilungsprozess. Nach einer Operation ist das Ziel, vollständige Kraft und Beweglichkeit wieder zu erlangen.

Ziel der konservativen Therapie ist größtmögliche Funktionsfähigkeit und Schmerzfreiheit zu erhalten und wiederzuerlangen.

Anwendungsgebiete

  • Bänder-Sehnen- und Muskelrissen (Rotatorenmanschettenruptur)
  • Frakturen, Zerrungen, Luxationen, Gelenksverletzungen
  • Entzündliche Erkrankungen (Rheuma)
  • Gelenksersatz (Endoprothesen) z.B. künstliches Hüftgelenk
  • Gelenksverschleiß (Athrose)

+43 699 10136025
termin@stefaniehuber.at